Aktive Bodenpolitik

Bereits in zurückliegenden Jahren hat die BBVG im Rahmen der Vermögensverwaltung Flächen erworben, aufbereitet und weiterveräußert.

Die BBVG hat 2012 27 Hektar Land in Bielefeld Oldentrup erworben und infrastrukturell erschlossen. Entstanden ist so das 20 Hektar große Gewerbegebiet Niedermeyers Hof mit 7 Hektar angrenzenden Ausgleichsflächen für den Naturschutz. Die erfolgreiche Vermarktung der Gewerbeflächen erfolgte bis zum Jahresbeginn 2016.

Insgesamt konnten 19 Unternehmen aus verschiedensten Branchen mit etwa 800 Arbeitsplätzen im Niedermeyers Hof angesiedelt werden. Bei den Käufern handelt es sich unter anderem um Großhändler für Nahrungsmittel bzw. Textilien, Möbelzulieferer, Hersteller von Tierzubehör, Werkstattlieferanten, Fußbodenhändler, Unternehmen der Automobilbranche sowie weitere Handwerksbetriebe.

Die hohe Nachfrage nach den Flächen und der kurze Zeitraum der vollständigen Vermarktung spiegeln den hohen Bedarf an neuen Gewerbeflächen in Bielefeld und damit die große Bedeutung des Engagements der BBVG in diesem Bereich deutlich wider.

Der Rat der Stadt Bielefeld hat im September 2017 beschlossen diese Aktivitäten zu intensivieren und die BBVG beauftragt aktive Bodenpolitik für die Stadt zu betreiben. Zielsetzung ist der Erwerb, die planungsrechtliche Entwicklung sowie die Erschließung von solchen Flächen sein, die für Wohnungsbau und gewerbliche Nutzung in Betracht kommen.

Das Engagement der BBVG in diesem Bereich ist für die Stadt von besonderer Bedeutung, da einerseits insbesondere ein Mangel an bezahlbarem Wohnraum im Stadtgebiet herrscht und andererseits im Raum Bielefeld bis 2035 voraussichtlich ein Bedarf an 230 Hektar zusätzlichen Gewerbeflächen besteht. Auch vor dem Hintergrund der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklungen der nächsten Jahre ist es entscheidend für Bielefeld als Wirtschaftsstandort, auf die Bedarfe von Unternehmen eingehen zu können und moderne Wirtschaftszweige, wie der Biotechnologie und anderen wissenschaftsnahen Branchen, im Zuge der Entwicklung Bielefelds zu einer Wissenschaftsstadt in der Region zu etablieren.