Zu dem Vermögen der BBVG gehören neben den Beteiligungen ein Großteil der Bielefelder Stadtbahnanlagen, das Kongress- und Eventzentrum Stadthalle Bielefeld mit angrenzender Ausstellungshalle sowie Gewerbe- und Wohnbauflächen.

Durch ihre Arbeit in den verschiedenen und für die Stadtentwicklung wichtigen Bereichen, fördert die BBVG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandtort Bielefeld, sorgt für einen zukunftsfähigen und nachhaltigen öffentlichen Schienennahverkehr und schafft attraktive Kulturangebote für die Bielefelderinnen und Bielefelder sowie Gäste der Stadt.

Die Erschließung neuer Wohnbau- und Gewerbeflächen ist beispielsweise Voraussetzung für das (Wirtschafts-)Wachstum Bielefelds und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Stadtbahnnetzes von zentraler Bedeutung für eine umweltfreundliche Verkehrswende.

Die vorausschauenden Investitionen in den Bestand sowie die Neuerwerbungen und Ausbauten der BBVG stellen dabei die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit ihrer Anlagen, Immobilien und Flächen sicher.

Aktuelles

Die BBVG sorgt durch laufende Investitionen für die stetige Modernisierung und Ausbau ihres Vermögens. In der nachfolgenden Übersicht werden wir laufend unsere aktuellen Projekte und Investitionsvorhaben kurz darstellen.

  • Stadthalle Bielefeld: Um auch zukünftig den einwandfreien Betrieb und Leistungsfähigkeit der Kongress- und Veranstaltungshallen zu gewährleisten, hat die BBVG frühzeitig ein Gutachten in Auftrag gegeben, um die in Zukunft anfallenden Handlungsbedarfe zu identifizieren und einen Investitionsplan zu entwickeln. Damit soll die Position der Stadthalle Bielefeld unter den besten Veranstaltungs- und Kongresszentren Deutschlands gesichert werden.
  • Stadtbahn: Ein großer Teil der Investitionen der BBVG fließt in die Bielefelder Stadtbahn und damit einen zentralen Baustein einer zukunftsorientierten Stadtentwicklung
  • Aktuell bereitet die BBVG den Ausbau der Stadtbahnlinie 4 vor. Durch deren Ausbau wird die bedarfsgerechte Anbindung des kontinuierlich wachsenden Hochschulcampus und der wachsenden Wohngebiete in Babenhausen sichergestellt. Näheres zu dem Bauprojekt können sie hier nachlesen.
  • Hochbahnsteige
  • Dürkopp-Tor 6: Hier können insbesondere auch die Maßnahmen betont werden, die für eine Minimierung der Belastung von Anwohnern und Stadtbild getroffen werden.