Stadtwerke Bielefeld Gruppe

Durch ihre (un-)mittelbaren Tochtergesellschaften der Stadtwerke Bielefeld Gruppe versorgt die BBVG die Stadt Bielefeld mit umfänglichen Infrastrukturleistungen. Ihr breites Angebotsspektrum umfasst unter anderem die Lieferung von Strom, Gas, Wasser und Fernwärme, den Betrieb der Bielefelder Bäder, die Bereitstellung von Internet und weiteren Telekommunikationsleistungen, die Erzeugung von Strom und Fernwärme sowie die Unterhaltung der zugehörigen Versorgungsnetze.

Die BBVG fördert dabei zukunftsorientierte Investitionen in bestehende und neue Geschäftsbereiche und unterstützt das vorausschauende Agieren ihrer Tochtergesellschaften. Die Schwerpunkte der Investitionstätigkeit liegen in einer nachhaltigen Energieversorgung, der Umsetzung eines multimodalen Mobilitätskonzeptes in Bielefeld und dem Ausbau des Glasfasernetzes.

Konkret geplante Maßnahmen sind beispielsweise umfassende Investitionen in die Produktion und Speicherung erneuerbarer Energie, die Errichtung eines Ladenetzes für Elektrofahrzeuge und die Anschaffung von Bussen mit Brennstoffzellen-Antrieb. Investiert wird außerdem in die Müllverbrennungsanlagen in Bielefeld und Hameln, die von der Gruppe betrieben werden. Ziel ist es, die Kapazität der beiden Anlagen zu erhöhen und so die produzierten Mengen an Strom und Fernwärme durch die umweltfreundliche Verbrennung von Abfällen zu steigern.

Mit ihrem Engagement setzt sich die BBVG gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen für die nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung Bielefelds ein und sichert die Versorgung der Stadt mit wichtigen Infrastrukturleistungen und Zusatzangeboten im Freizeitbereich. Die BBVG übernimmt dabei mögliche anfallende Verluste der Stadtwerke Bielefeld Gruppe und sichert ihre Tochterunternehmen auf diese Weise zusätzlich ab.

In der Gesellschafterversammlung der SWB wird die BBVG von Herrn Holger Nolte vertreten.