Stadthalle Bielefeld Betriebs-GmbH

Der Betrieb der Stadthalle Bielefeld und der angrenzenden Ausstellungshalle sowie die Veranstaltungsorganisation wurde von der BBVG an ihre Tochtergesellschaft – die Stadthalle Bielefeld Betriebs-GmbH (SHB) – übergeben. Mit kompetenten und erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellt die SHB die reibungslose Organisation und den erfolgreichen Ablauf von Veranstaltungen aller Art sicher und bietet einen Ansprechpartner sowie kundenorientierten Service vor Ort.

Ihre Verantwortung als Eigentümerin der Stadthalle Bielefeld und der angrenzenden Ausstellungs- und Veranstaltungshalle sowie als Gesellschafterin der SHB übernimmt die BBVG sowohl durch kontinuierliche Investitionen in das Kongresszentrum als auch durch die Finanzierung des professionellen Betriebs der Hallen. Durch ihr finanzielles Engagement setzt sich die BBVG für eine Stärkung der Bielefelder Wirtschaft sowie des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Bielefeld ein.

Mit über 170 Veranstaltungen in der Saison 2017/2018 sowie (Fach-)Tagungen und Kongressen für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik lockte die Stadthalle erneut viele Gäste nach Bielefeld. Hiervon profitieren auch die Gastronomie, der Einzelhandel, die Hotellerie und weitere Dienstleistungsanbieter. Dabei geht der Geschäftsführer der SHB, Martin Knabenreich, davon aus, dass durch den Tagungsmarkt im Jahr 2016 ein Umsatzvolumen von ca. 100 Millionen Euro (bei durchschnittlich 280 Euro Ausgaben pro Tagungsgast in Bielefeld) in Bielefeld generiert wurde. Für die kommenden Jahre wird zudem ein weiterer Anstieg der Besucherzahlen erwartet.

Die Finanzierung der Stadthalle Bielefeld stellt somit einen wichtigen Aspekt des Gesamtengagements der BBVG für eine Stärkung der Bielefelder Wirtschaft sowie des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts Bielefeld.

In der Gesellschafterversammlung der SHB wird die BBVG von Frau Hannelore Pfaff vertreten.